In einem Beitrag in der Zeitschrift „Aufsichtsrat Aktuell“ untersuchen Alexander Hofer, MSc LL.B, Corinna Klein, MSc und Univ.-Prof. Dr. Ewald Aschauer die lang­fristige Ausgestaltung der Vorstands­vergütung und in diesem Zusammenhang speziell die Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten im Rahmen der Vorstands­vergütungspolitik bei den Unternehmen des ATX Prime und des DAX 30. Ziel ist es darzustellen, welche finanziellen und nichtfinanziellen Kennzahlen (Key Performance Indicators – KPIs) in der Vergütungspolitik verankert sind. Dabei zeigt sich im Wesentlichen, dass für österreichische Unternehmen im Vergleich zu DAX-30-Unternehmen teilweise noch erhebliches Optimierungspotenzial besteht.

Link zum Beitrag